Finanz-Start-ups sehr erfolgreich

Neben klassischen Banken haben sich digitale Finanz-Start-ups erfolgreich am Markt etabliert. Ihre von Innovationskraft geprägten Geschäftsmodelle stehen teilweise in Konkurrenz mit denen der traditionellen Häuser oder regen zur Kooperation an.


Gründe für den Erfolg

Immer mehr Berufstätige neigen unter anderem aus Zeitmangel zum Onlinebanking. Sie schließen Autoversicherungen im Internet ab, vergleichen ihre Möglichkeiten bei der Geldanlage und vieles mehr. Dieser Trend wurde von den Start-ups für Finanzdienstleistungen eher wahrgenommen als von der ortsgebundenen Konkurrenz. Anders als die Mehrzahl der traditionellen Geldhäuser nahmen sich die Finanz-Start-ups den Bedürfnissen der Kundschaft an und gewannen mit Innovation und geringen Kosten innerhalb kurzer Zeit zahlreiche Neukunden.

Erfolgversprechende Konzepte ermutigen Investoren

Die Finanz-Start-ups in Deutschland konnten nicht zuletzt mit ihren vielversprechenden Geschäftsmodellen zahlreiche Investoren überzeugen und Gelder in Rekordhöhen einsammeln. Im Vergleich zum Vorjahr erhöhten sie die eingeworbene Gesamt-Summe von 325 Millionen auf 686 Millionen Euro. Der erste Wert bezieht sich auf das ganze Geschäftsjahr 2018, der Zweite allein auf das erste Quartal 2019.

Die Gelder fließen vergleichsweise leicht, weil Investoren den Fintechs zutrauen, dass sie ihre Ideen umsetzen und aus den Investitionen üppige Gewinne hervorgehen.

Innovationskraft wird belohnt

Die in Berlin ansässige Digitalbank N26 überzeugte Investoren mit einem rasanten Zustrom an Neukunden und konnte im ersten Quartal 2019 etwa 260 Millionen Euro einwerben. Das Haus begeistert Kunden mit Transaktionen per Smartphone und wurde im Vorjahr bereits von der Allianz-Versicherung mit Kapital versorgt.

Der Versicherer Friday konnte mit seinem innovativen Konzept, Policen-Preise von der Kilometerleistung abhängig zu machen, 100 Millionen Euro einsammeln.

Höhere Zinsen im Ausland bietet das Unternehmen Raisin über “Weltsparen” interessierten Anlegern, auch diese Idee resultierte im ersten Quartal in investierten 100 Millionen Euro.

Global wird Innovationskraft schon länger von Investoren honoriert, die heimischen Finanz-Start-ups profitieren von einem anhaltenden Trend, der mittlerweile in Deutschland angekommen ist.

Bildmaterial: coloures-pic-fotolia

 
Deutscher Poolpreis 2019 – and the Winner is Netfonds!
 

DER FONDS professionell KONGRESS

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. kontakt@nfs-netfonds.de oder Kontaktformular.
Sie erreichen uns von
09:00 - 18:00 Uhr unter der:

040 8222 67 -240