Kredit ohne Risiko

Die Corona-Krise hält Deutschland und die Welt weiter fest im Griff. Die Wirtschaft steht in weiten Bereichen still, viele geschlossene Betriebe fürchten um ihre Existenz. Um sie “über Wasser zu halten”, hat die Bundesregierung ein beispielloses Hilfsprogramm gestartet. Das wird jetzt nochmals nachgebessert – mit Schnellkrediten für kleine Unternehmen und den Mittelstand.


Kredite “ohne Begrenzung” hatte Bundesfinanzminister ursprünglich in Aussicht gestellt. Als das Hilfsprogramm dann startete, zeigte sich, dass die Kreditvergabe doch nicht so problemlos funktioniert wie gedacht. Vor allem ein Punkt erwies sich als Hürde: das zehnprozentige Eigenrisiko der Banken bei der Kreditvergabe.

Banken bei KMU-Hilfskrediten nur noch Auszahlstelle

Die Hilfskredite kommen von der bundeseigenen Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Diese vergibt sie aber nicht direkt, sondern über die Hausbanken. Praktisch funktioniert das so, dass die Bank als Kreditgeber auftritt und den Kredit über die KfW refinanziert. Bei Kreditausfällen trägt die KfW 90 Prozent des Risikos, die Bank 10 Prozent. Dies hat dazu geführt, dass sich manches Finanzinstitut “sperrig” zeigte und zumindest nicht auf das sonst übliche Procedere bei Kreditvergaben (Bonitätsprüfung, Sicherheiten) verzichten wollte.

Deshalb hat die Bundesregierung jetzt nachgesteuert. Am Montag stellten Bundesfinanzminister Scholz und Bundeswirtschaftsminister Altmaier gemeinsam ein zusätzliches Schnellkredit-Programm für die mittelständische Wirtschaft vor. Bei diesen Krediten wird die KfW das Risiko zu 100 Prozent übernehmen. Ein Ausfallrisiko der Bank ist damit ausgeschlossen. Das Programm richtet sich an Unternehmen mit mehr als 10 Mitarbeitern.

Kredit bis zur Höhe von drei Monatsumsätzen

Grundsätzlich können die Förderadressaten Kredit bis zur Höhe von drei in 2019 erzielten Monatsumsätzen in Anspruch nehmen. Für Betriebe von 11 bis 49 Beschäftigten wird allerdings eine weitere Grenze bei 500.000 Euro gezogen, für Betriebe ab 50 Beschäftigten bei 800.000 Euro. Voraussetzung ist, dass das Unternehmen bereits 2019 existierte, über geordnete wirtschaftliche Verhältnisse verfügt und Gewinn erwirtschaftet. Das Programm soll kurzfristig in Gang gesetzt werden.

Bildmaterial: rawpixel-Fotolia

 

 
Deutscher Poolpreis 2019 – and the Winner is Netfonds!
 

DER FONDS professionell KONGRESS

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. kontakt@nfs-netfonds.de oder Kontaktformular.
Sie erreichen uns von
09:00 - 18:00 Uhr unter der:

040 8222 67 -240