Stück für Stück in die Selbstständigkeit

Immer mehr Banker sind von personellen Einschnitten und hohem Verkaufsdruck bedroht. Viele denken mit Furcht an Alternativen. Zur Selbstständigkeit entschließen sich nur wenige Betroffene, obwohl der schrittweise Übergang möglich ist.


Bin ich für die Selbstständigkeit geeignet?

Diese wichtige Frage sollte sich jeder Banker auf der Suche nach beruflichen Alternativen stellen. In der Tat bestehen zwischen dem angestellt sein und eigenständiger Tätigkeit erhebliche Unterschiede. Zu Beginn sollten Bankmitarbeiter bei der Neuorientierung die Seite www.selbstchef.de besuchen und ihre unternehmerischen Fähigkeiten auf den Prüfstein stellen. Die zweite Voraussetzung für einen Wechsel aus der Festanstellung in die Selbstständigkeit ist ausreichende Liquidität, hierbei hilft der Test mit dem Einkommensrechner.

Jeden Zug vorsichtig planen

Ist die Entscheidung für selbstständiges Arbeiten gefallen, muss der Übergang reibungslos vorangehen. Eine in Aussicht stehende Abfindung darf nicht durch voreilige Kündigung zunichtegemacht werden, weil damit das Grundkapital für die Neuorientierung verloren geht. Sobald wie möglich muss ein Konzept erstellt und in einen Geschäftsplan gefasst werden. Zudem gilt es, per Homepage im Internet präsent zu sein und für die Geschäftstätigkeit erforderliche Genehmigungen einzuholen. Bei allen Schritten muss auf Vereinbarungen im Kündigungs- oder Aufhebungsvertrag geachtet werden, damit die selbstständige Tätigkeit nicht durch Schadensersatzforderungen belastet wird.

Haftungsdach als Alternative wahrnehmen

Das Haftungsdach der NFS Netfonds AG bietet angehenden Finanzberatern wertvolle Hilfe bei der Geschäftstätigkeit an. Die Unterstützung beginnt mit rechtlicher Hilfe beim Wechsel, sichere Rahmenbedingungen ermöglichen effizientes, eigenständiges Arbeiten. Dazu kommt Freiraum bei Anlageempfehlungen gepaart mit Produktvielfalt und optimaler Vernetzung.

Benötigt der Markt selbstständige Finanzanlageberater?

Die Frage kann langfristig uneingeschränkt mit Ja beantwortet werden. Immer mehr Menschen verstehen, dass sie ihre Altersvorsorge oder den Vermögensaufbau in eigene Hände nehmen müssen – und das in einem schwierigen Umfeld. Gleichzeitig bieten Banken zunehmend automatisierte Beratung ohne Rücksicht auf individuelle Bedürfnisse an. Kunden möchten jedoch weiterhin von echten Beratern über ihre Möglichkeiten informiert werden. Fazit: Selbstständige Finanzanlagenberater werden mehr den je gebraucht.

Bildmaterial: rawpixel-fotolia

 
Deutscher Poolpreis 2019 – and the Winner is Netfonds!
 

DER FONDS professionell KONGRESS

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. kontakt@nfs-netfonds.de oder Kontaktformular.
Sie erreichen uns von
09:00 - 18:00 Uhr unter der:

040 8222 67 -240